Übersicht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Wicki + Ambühl AG
Notfallschulung + Beratung
Wendelinsmatte 12b
6242 Wauwil
Telefon: 041/ 710 71 50
Telefax: 041/ 710 71 60
e-mail: info@wicki-ambuehl.ch
Homepage: www.wicki-ambuehl.ch

Zentraler Schulungsstandort
an der Ringstrasse 17 in 4600 Olten

Grundsatz

Vertrauen ist eine wichtige Voraussetzung in der Geschäftswelt. Wicki + Ambühl AG lebt nach diesem Grundsatz und setzt alles daran, das in die Firma gesetzte Vertrauen zu erfüllen. Vertrauen setzt gegenseitiges Ernstnehmen wie auch Ehrlichkeit aller Beteiligten voraus. Neben der schriftlichen Vereinbarung gehört für Wicki + Ambühl AG auch die mündliche Abmachung zu einer Verpflichtung, die eingehalten wird. Nichtsdestotrotz ist es grundsätzlich sinnvoll, Abmachungen in schriftlicher Form festzuhalten.

Anmeldungen / Anmeldebestätigung

Die Anmeldungen zu einem Kurs erfolgen vielfältig (Postweg, elektronisch via E-Mail, online via Homepage oder mündlich). Innerhalb weniger Tage erfolgt jeweils eine schriftliche Anmeldebestätigung. Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Mit der Anmeldung und erfolgter Anmeldebestätigung besteht somit ein Vertrag zwischen dem Teilnehmer/Auftraggeber und der Firma Wicki + Ambühl AG.

Zahlungsbedingungen

Für Kurse, welche am Schulungsstandort von Wicki + Ambühl AG stattfinden, erfolgt jeweils ca. 1 Monat vor Kursbeginn die Einladung mit allen nötigen Angaben. Gleichzeitig wird die Rechnung ausgestellt. Die Rechnung ist vor Kursbeginn zu bezahlen oder spätestens 30 Tage nach Erhalt.
Für Kurse, die beim Auftraggeber durchgeführt werden, erfolgt die Rechnungsstellung nach dem Kurs. Die Kosten sind spätestens 30 Tage nach Erhalt zu begleichen.
Ab der 2. Mahnung sind wir zur Erhebung von 30.- CHF Mahngebühr berechtigt.
Allfällig ausgestellte Gutschriften sind grundsätzlich 1 Jahr gültig.

Teilnehmerzahl / Kursannulation

Die maximale Teilnehmerzahl ist jeweils in der Ausschreibung erwähnt. Wicki + Ambühl AG führt wenn möglich alle ausgeschriebenen Kurse durch, behält sich jedoch das Recht vor, bei einer zu kleinen Teilnehmerzahl einen Kurs abzusagen. In diesem Fall resultieren keine Haftansprüche an die Wicki + Ambühl AG. Der Entscheid, einen Kurs nicht durchzuführen, wird frühzeitig, d.h. ca. 1 Monat vor dem geplanten Kursdatum bekannt gegeben.

Abmeldungen

Abmeldungen sind immer mit finanziellen Konsequenzen, insbesondere auch für den Kursorganisator, verbunden. Wicki + Ambühl AG ist interessiert, möglichst einvernehmliche Lösungen zu bieten und zu finden.
Folgende Regelungen gelten bei Kursabmeldungen:

  • Abmeldungen, welche nach erfolgter Einladung vorgenommen werden sind kostenpflichtig. Kurseinladungen erfolgen jeweils ca. 4 – 6 Wochen vor dem Anlass. Es gilt das Datum des Einladungsschreibens. Nach erfolgter Einladung bis 16 Kalendertage vor Kursbeginn werden 50 % des Kursgeldes verrechnet.
  • Bei einer Abmeldung innerhalb 8 bis 15 Kalendertage vor Kursbeginn werden 75 % des Kursgeldes verrechnet.
  • Bei einer Abmeldung innerhalb von 7 Tagen, bei Nichterscheinen oder vorzeitigem Kursaustritt müssen wir den ganzen Rechnungsbetrag verrechnen.

Wicki + Ambühl AG behält sich vor, Forderungen von Dritten für Übernachtung, Verpflegung, etc. zu verrechnen.

Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Abmeldung in Folge von Krankheit oder Unfall

Bei Abmeldung in Folge von Krankheit oder Unfall wird beim Vorliegen eines ärztlichen Zeugnisses das Kursgeld nicht in Rechnung gestellt beziehungsweise nach Zahlungseingang eine Gutschrift erstellt, damit der Kurs zu einem späteren Zeitpunkt besucht werden kann. Rückvergütungen werden nicht vorgenommen.

Kursterminverschiebungen

Kursterminverschiebungen ab 30 Kalendertage vor Kursbeginn werden mit einer Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- in Rechnung gestellt.

Kursterminverschiebungen innerhalb von 30 Kalendertagen vor Kursbeginn werden mit einer Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- plus zusätzlich 10% der Kurskosten (gemäss offizieller Anmeldebestätigung) in Rechnung gestellt.

Kursplatzbelegung durch andere Person

Eine Kursplatzbelegung durch eine andere an Stelle der angemeldeten Person ist bis 14 Kalendertage vor Kursbeginn ohne Kostenpflicht grundsätzlich möglich. Anschliessend wird auf Grund der administrativen Aufwendungen wie Anpassung und Erstellung von Kurszertifikaten usw. eine Bearbeitungsgebühr von
CHF 50.- in Rechnung gestellt.

Nicht besuchte Lektionen

Nicht besuchte Lektionen werden nicht rückerstattet, können jedoch kostenpflichtig nachgeholt werden. Voraussetzung ist, dass freie Kursplätze zur Verfügung stehen. Der Entscheid, wann die Lektionen nachgeholt werden können obliegt Wicki + Ambühl AG.

Ausserordentliche Aufwendungen mit Kursbestätigungen - Kurszertifikaten

Müssen nachträglich Kurszertifikate auf Grund fehlender oder falscher Angaben neu erstellt werden oder werden Kursbestätigungen anderer Art nach dem Kurs angefordert, wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 20.- in Rechnung gestellt.

Müssen durch die Ausbildungsinstitution bei der Zertifizierungsstelle Buchungs-/Umbuchungsanträge gestellt werden (z.B. nach Ablauf der Gültigkeit von Zertifikaten, Begründungen von Mutationen, welche eine Zertifikaterneuerung zum Ziel haben), wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 50.- in Rechnung gestellt.

Versicherungen

Für alle von Wicki + Ambühl AG organisierten Kurse und Veranstaltungen wird die Haftung für entstandene Schäden ausgeschlossen. Die Kursteilnehmenden sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann der Kursorganisator nicht haftbar gemacht werden.

Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit Wicki + Ambühl AG ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Kanton Luzern.


Wauwil, 1. Juli 2018