Juli 2018

Die Kursdaten 2019 [162 KB] sind ab sofort verfügbar.
Es freut uns, Ihnen auch im 2019 wieder ein umfangreiches Kursangebot zu unterbreiten. Dies betrifft sowohl die zertifizierten Grundausbildungen für Ersthelfer auf allen Stufen 1 – 3 IVR. Zudem Refresherkurse auf allen Stufen, um erworbene Zertifikate wieder jeweils um 2 Jahre zu verlängern.
Gerne möchten wir auch darauf hinweisen, dass der Basis-Refresherkurs (1 Tag), kombiniert mit einem Fortbildungstag oder dem Besuch der Fachtagung BS-hautnah ebenfalls eine Zertifikatverlängerung von 2 Jahren für Ersthelfer Stufe 3 IVR ergibt. Somit haben Ersthelfer Stufe 3 IVR die Möglichkeit, den Refresherkurs en bloc (2 Tage) oder an zwei separaten Kurstagen zu besuchen.

Wir unterstützen Sie gerne für eine gute Sache.

Dezember 2017

Zusätzliche Kurstermine für den Refresherkurs Ersthelfer Stufe 3 IVR im Juni und November 2018
Auf Grund grosser Nachfrage für den Refresherkurs Ersthelfer Stufe 3 IVR bieten wir zwei zusätzliche Kurstermine an. Die Termine vom 14. – 15. Juni 2018 sowie vom 29. – 30. November 2018 sind ab sofort buchbar.
Für all diejenigen, welche das Zertifikat Ersthelfer Stufe 3 IVR noch nicht erworben haben sollen bitte so schnell als möglich mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir eine gute Lösung aufzeigen können.

Juli 2017

Wichtige Informationen für bisher noch nicht zertifizierte Ersthelfer
Um möglichst alle bisherigen Ersthelfer auf allen Stufen die Zertifizierung zu ermöglichen, wurde eine Übergangsfrist von 2 Jahren festgelegt, welche im Dezember 2017 endet.
Aufgrund grosser Nachfrage für die entsprechenden Refresherkurse wie auch dem Umstand, dass möglicherweise noch nicht alle Arbeitgeber, Sicherheitsbeauftragte und Ersthelfer Kenntnis zur Übergangsfrist haben, wurde im Juni 2017 vom IVR unter Einhaltung der Übergangsfrist folgender Entscheid getroffen:
Für bisher noch nicht zertifizierte Ersthelfer besteht die Möglichkeit, das Zertifikat dennoch zu erlangen, wenn die Anmeldung für den Refresherkurs bis Ende Dezember 2017 erfolgt.
Der Refresherkurs darf in diesem Fall im Jahre 2018 besucht werden. Die Anmeldung muss bei einer IVR zertifizierten Ausbildungsinstitution vor Ende 2017 erfolgt sein und noch in diesem Jahr beim IVR hinterlegt werden.
Nutzen Sie zur Erlangung des Zertifikats die Übergangsfrist bis Ende Dezember 2017 mit der Anmeldung zum entsprechenden Refresherkurs oder zur nächsthöheren Stufe. Sie haben danach die Möglichkeit, den Refresherkurs oder die nächsthöhere Stufe im Jahre 2018 zu besuchen.



Die Kursdaten 2018 [196 KB] sind ab sofort verfügbar.

April 2017

Hinweis für alle Betriebssanitätspersonen, welche noch Refresherkurse besuchen müssen.

Nutzen Sie die Übergangsfrist bis Ende 2017, damit wir Sie entsprechend Ihrer bisherigen Ausbildungen beim Interverband für Rettungswesen IVR registrieren können.

Die Nachfrage für Refresherkurse Ersthelfer Stufe 3 im Jahr 2017 ist gross. Zusätzlich zu den 2-tägigen Refresherkursen bieten wir am 11. und 12. Dezember 2017 je einen Kurstag an, damit die Registration gemäss IVR im Jahre 2017 erfolgen kann und die restlichen 7 Stunden anschliessend im Jahre 2018 besucht werden können. Somit sind die Voraussetzungen für das Zertifikat Ersthelfer Stufe 3 nach IVR erfüllt. Für Ersthelfer Stufe 1 und 2 sind Refresherkurse im Umfang von 7 Stunden nötig, um das Zertifikat zu erhalten respektive zu erneuern.

Juli 2016

Wicki + Ambühl AG: Kursprogramm 2017 mit erweitertem Kursangebot

Als von der Zertifizierungsstelle IVR (Interverband für Rettungswesen) anerkannte Ausbildungsinstitution bestätigen wir mit dem Qualitätslabel „First Aid“ die Kursbesuche vom Betriebsnothelferkurs Ersthelfer Stufe 1 bis zum Betriebssanitätskurs Ersthelfer Stufe 3.

Neu führen wir für alle Stufen Refresherkurse durch. Nutzen Sie die Übergangsfrist bis Ende 2017, bisher absolvierte Ausbildungen in Betriebssanität zu aktualisieren und gleichzeitig mit einem Refresherkurs nach IVR zertifizieren zu lassen.

Ebenfalls neu bieten wir einen Refresherkurs in Methodik-Didaktik für Ausbilder im Bereich Ersthelfer an. Gemäss den Richtlinien des IVR müssen Kursleiter im Bereich Ersthelfer innerhalb von 2 Jahren 21 Stunden persönliche Weiterbildungen absolvieren. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den praxisorientierten Refresherkurs in Methodik-Didaktik im Umfang von 7 Stunden zu besuchen.

Wie jedes Jahr finden auch 2017 wiederum zwei interessante Fortbildungstage zu den Themen „Behandlung von Extremitätenverletzungen“ sowie „Der psychisch kranke Mensch – ein Fall für die Betriebssanität?“ statt.

Auch 2017 finden Sie in unserem Kursangebot „Qualitätsmanagement in der Betriebssanität (QMS-BS-WA)“. Wenn Sie die Strukturen, Prozesse und Resultate Ihrer Betriebssanität kontinuierlich und systematisch überprüfen und verbessern möchten, so ist dieser Kurs genau richtig.

Wir wollen und werden Sie auch im Jahre 2017 mit Fachkompetenz, interessant gestalteten Kursen und mit Freude begleiten.

Im Namen des gesamten Ausbildungsteams.

Jost Wicki

Oktober 2015

Eindrücke zur Fachtagung BS-hautnah 2015, welche durch den betrieblichen Rettungsdienst der Empa-Eawag durchgeführt wird . Wicki + Ambühl AG, Ausbildungsinstitution im Bereich Betriebssanität, ist seit vielen Jahren administrativer und fachlicher Kurspartner dieser erfolgreichen Veranstaltung.

Am 8. September 2016 findet die Jumbiläumsveranstaltung (20 Jahre Fachtagung BS-hautnah) statt.
Melden Sie sich frühzeitig bei Wicki + Ambühl AG an.

August 2015

Gerne teilen wir mit, dass alle Kursangebote 2016 online geschaltet sind. Wir dürfen auch für das neue Jahr wieder ein umfangreiches Ausbildungsangebot präsentieren. Die stichwortartige Zusammenfassung lautet:

Vollständiges Kursangebot Ersthelferausbildung im Rettungswesen (vom Betriebsnothelferkurs Ersthelfer Stufe 1 bis zum Betriebssanitätskurs Ersthelfer Stufe 3).
Wir bieten wieder mehrere Kurse übers Jahr verteilt an, so dass Sie eine gute Wahlmöglichkeit haben.

Weiterbildungsangebote
Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Ausbildung in Betriebssanität jährlich mindestens einen Tag Weiterbildung bei einer anerkannten Ausbildungsstätte besuchen sollten, damit die Anerkennung der Ausbildung die Gültigkeit behält. Die geplante Zertifizierungsstelle Interverband für Rettungswesen (IVR) sieht diese Regelung ebenfalls vor. Damit Sie aus einer Vielfalt von Weiterbildungen auswählen können, bieten wir jedes Jahr diverse Kurse an wie:


Zwei Kursangebote in Zusammenarbeit als Kurspartner mit dem betrieblichen Rettungsdienst der Empa-Eawag in Dübendorf:

  • Führungstag 1: Aufbau und Organisation einer Betriebssanität / Rechtliche Grundlagen, Konzeptentwicklung, Aufbau und Entwicklung einer Organisation
  • Führungstag 2: Qualitätsentwicklung / Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in der BS
  • Führungstag 3: Führungsprozesse / Führungsmodelle und Führungsstil, Rollen, Problemlösung, Entscheidungsprozesse
  • Führungstag 4: Coaching in der Führung / Neue Trends in der Führung der Mitarbeitenden und in der Teamentwicklung
  • Führungstag 5: Führungstools / Pers. Arbeitsmethodik, Sitzungsleitung, Moderation/Präsentationen, Organisation von Weiterbildung


Ausbilderkurs für Betriebsnothelfer (Ersthelfer Stufe 1)
Die fachliche Voraussetzung als Betriebssanitäterin/Betriebssanitäter Ersthelfer Stufe 3 (abgeschlossener Betriebssanitätsgrundkurs 2) bringen Sie mit, um Ersthelfer auf der Stufe 1 (inkl. Nothilfekurse für Führerausweisbewerbende) ausbilden können. Damit Sie auch die pädagogischen Voraussetzungen erfüllen (mindestens 21 Stunden in Grundlagen der Erwachsenenbildung), bieten wir Ihnen diesen Ausbilderkurs an.


Neu: Qualitätsmanagement in der Betriebssanität [38 KB]
Möchten Sie die Strukturen, Prozesse und Resultate Ihrer Betriebssanität kontinuierlich und systematisch überprüfen und verbessern? Mit unserem Qualitätsmanagementsystem Betriebssanität Wicki + Ambühl AG (QMS-BS-WA) erhalten Sie ein effizientes Werkzeug, welches es Ihnen ermöglicht, mit einfachen Mitteln die Qualität Ihrer Betriebssanität zu erfassen und zu dokumentieren. QMS-BS-WA macht dort weiter, wo OHSAS 18002:2008 aufhört und verhilft ihnen zu einem BS-Organisationshandbuch, welches auch als Basis der Mittelbeschaffung und Legitimation der BS innerhalb der Firma dient. Sie erhalten eine strukturierte Einführung. Auf Wunsch begleiten wir Sie in der Umsetzung.


Wir freuen uns, Sie auch zukünftig qualitativ und zielgruppengerecht auf Ihre Aufgaben als Ersthelfer im Rettungswesen begleiten zu dürfen. Unsere Dozentinnen und Dozenten sind auf allen Kursstufen Fachpersonen, vom Kurs Ersthelfer Stufe 1 (Betriebsnothelfer/Betriebsnothelferin) bis zum Kurs Ersthelfer Stufe 3 (Betriebssanitäter/Betriebssanitäterin) ein.

Im Namen des gesamten Ausbildungsteams

Jost Wicki


August 2014

Die Ausbildung im Bereich Erste Hilfe für Laien wurde vor gut 10 Jahren mit einheitlichen Kursnormen und einer klaren Kurssystematik gestartet. Die Zertifizierungsstelle ResQ konnte ihre Aufgabe nicht erwartungsgemäss erfüllen, so dass die Kontrollaufgaben insbesondere für die Laienausbildung im Rettungswesen Niveau 2 und Niveau 3 nicht weitergeführt wurden.

Wicki + Ambühl AG hat jedoch unabhängig dieser Situation immer die Qualitätsansprüche in der Betriebssanitätsausbildung hoch gehalten.

Mit dem Interverband für Rettungswesen (IVR) steht die Ersthelferausbildung im Rettungswesen nun vor einer neuen Qualitätssicherung. Der 1962 gegründete Verein Interverband für Rettungswesen (IVR) ist der schweizerische Dachverband der Organisationen, die sich mit der präklinischen Versorgung von Notfallpatienten befassen. Dass der IVR sich nun auch der Ersthelfer im Rettungswesen anzunehmen gedenkt ist eine sehr sinnvolle Sache. Mit dem IVR wird die ganze Rettungskette vom Laien bis zum Profi als Qualitäts- und Zertifizierungsstelle qualitativ nur gewinnen können.

Der Übergang der Verantwortung des IVR im Bereich der Ersthelfer im Rettungswesen ist noch nicht abgeschlossen. Einige Punkte scheinen jedoch jetzt schon ersichtlich:

Die Struktur der Stufenausbildung wird Bestand haben. Damit die Begrifflichkeit in den Zertifizierungen verständlich sind werden die Bezeichnungen Ersthelfer Stufe 1, Ersthelfer Stufe 2 und Ersthelfer Stufe 3 verwendet. Die Analogie entspricht der bisherigen Niveaubezeichnung.

Inhaltlich werden innerhalb der Stufenausbildung einige wenige Anpassungen vorgenommen. Insbesondere ist zukünftig auf der Stufe 1 der Reanimationskurs inkl. Defibrillation (BLS-AED-Komplett)vorgesehen. Dies ermöglicht dann auf der Stufe 2 im Betriebssanitätsvorkurs (BS-VK, Ersthelfer Stufe 2 die Repetition des Reanimationskurses anzubieten.

Es freut uns von Wicki + Ambühl AG, dass wir mit der bisherigen Aufrechterhaltung der Qualitätsansprüche in der Betriebssanitätsausbildung ein Garant sind für unsere Kunden und Kursteilnehmenden, auch zukünftig die besten Voraussetzungen im Bereich Erste Hilfe zu schaffen.

Wir freuen uns, Sie auch zukünftig qualitativ und zielgruppengerecht auf Ihre Aufgaben als Betriebssanitäter begleiten zu dürfen.

Juli 2014

Ab sofort sind die Kursdaten 2015 aufgeschaltet. Sie haben die Möglichkeit, Anmeldungen für das nächste Jahr vorzunehmen.
Die Broschüre zur Betriebsssanitätsausbildung ist ab sofort online einsehbar und kann heruntergeladen werden.

September 2013

SQS hat Wicki + Ambühl AG das Qualitätszertifikat EduQua für Weiterbildungsinstitutionen [121 KB] überreicht. Wir sind stolz, für Sie dieses Qualitätszertifikat zu führen.

Juli 2013

Ab sofort sind die Kursdaten 2014 aufgeschaltet. Sie haben die Möglichkeit, Anmeldungen für das nächste Jahr vorzunehmen.
Die Broschüre zur Betriebsssanitätsausbildung ist ab sofort online einsehbar und kann heruntergeladen werden.

Januar 2012

Diplomerfolg

Die Betriebssanitätsausbildung hat einen sehr hohen Stellenwert bei Wicki + Ambühl AG und schafft sowohl fachlich wie auch pädagogisch die besten Voraussetzungen, dass die Kursteilnehmenden in allen Bereichen optimal begleitet werden.

Im Dezember 2011 durfte Jost Wicki das Diplom Master of Advanced Studies PHZ in Adult and Professional Education (MAS A&PE) in Empfang nehmen. Dieses Diplom der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz (PHZ) wurde in Kooperation mit der Akademie für Erwachsenenbildung (aeB Schweiz) und der Technischen Universität Kaiserslautern (TU Kaiserslautern) verliehen. Jost Wicki hat diesen Lehrgang berufsbegleitend besucht.

Die Betriebssanitätsausbildung ist eine Laienausbildung. Diesem Umstand sind wir uns bewusst. Die Laienausbildung im Rettungswesen muss jedoch mit besten Mitteln und Methoden erfolgen, damit die Betriebssanitäterinnen und Betriebssanitäter eine realistische und auf ihre Situation abgestützte Ausbildung erhalten. Dafür sind uns alle Anstrengungen Recht. Alle Dozentinnen und Dozenten von Wicki + Ambühl AG bilden sich regelmässig in fachlichen und pädagogischen Bereichen weiter.

Sie sehen, Sie sind uns als Kursteilnehmerin und Kursteilnehmer wichtig.

Mai 2011

Gerne teilen wir mit, dass wir vom SRC (Schweizer Rat für Wiederbelebung) das Gütesiegel im Zusammenhang mit den neuen Richtlinien (Guidelines 2010) erhalten haben.

Wir sind nun in der Lage sowohl die Basiskurse“ Kompakt - basic“ wie auch die erweiterten Kurse „Komplett - generic“ anbieten zu können.

Unsere Kursteilnehmenden erhalten fachlich immer die aktuellsten Informationen, welche wir zudem methodisch didaktisch sinnvoll und interessant vermitteln.